SKQ

Swiss Commission on Quarternary Research
Schweizerische Kommission für Quartärforschung
Commission Suisse pour la Recherche sur le Quaternaire


Completed

www.skq.ch
Type of Structure: committee / commission
Regional Scope: national in the area: Switzerland / Europe
Parent Organisations: PF-Geosciences
Child Organisations:
Duration : 1987 to 2009 COMPLETED
Contact Address: no office contact defined

holding an official function in SKQ

General information and objectives

Aufgaben der Schweizerischen Kommission für Quartärforschung

1. Die Schweizerische Kommission für Quartärforschung (SKQ) ist ein Gesprächs- und Aktionsforum für die in diesem Bereich tätigen Forschungszweige. Sie soll ein interdisziplinäres Netzwerk schaffen, die Forschungsanstrengungen koordinieren und somit auch eine forschungspolitische Aufgabe wahrnehmen.

2. Die SKQ fördert das öffentliche Interesse an der interdisziplinären Erforschung des Quartärs. Sie kann zu diesem Zweck Symposien organisieren und Publikationen unterstützen.

Durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit soll in der Bevölkerung u.A. das Verständnis für den quartären Geotopschutz und die Akzeptanz für die im Naturraum Schweiz heute immer noch ablaufenden, landschaftsbildenden Prozesse erhöht werden.

3. Die SKQ unterhält einen engen Kontakt zwischen den Exponenten der Schweizerischen Quartärforschung und der INQUA und sorgt für einen geregelten Informationsfluss in beide Richtungen.

4. Die SKQ schafft / unterhält Kontakte zu den verwandten Fachorganisationen im benachbarten Ausland und fördert die fachlichen Beziehungen zu deren Mitgliedern.

5. Die SKQ fördert die Einbindung junger Forscher in nationale und internationale Forschungsaktivitäten im Quartär.

6. Die SKQ fördert die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen, der Verwaltung und der Wirtschaft im Gebiet der Quartärforschung.

7. Die SKQ setzt sich für eine angemessene Versorgung der Schweizer Quartärforschung mit absoluten und relativen Datierungsmöglichkeiten ein.





For further details, link to the SKQ Home Page

Last update: 3/16/11
Source of data: ProClim- Research InfoSystem (1993-2019)

Go Back