Allgöwer Britta

Risikoanalyse bezüglich Waldbrände im Schweizerischen Nationalpark
Risk Analysis of Forest Fire in the Swiss National Park


Project Number: CH-3765
Project Type: Master
Project Duration: 09/01/2008 - 05/31/2009 project completed
Funding Source: other ,
Project Leader: Dr. Britta Allgöwer


e-Mail: britta.allgoewer(at)academiaraetica.ch

related to this project.
for which the project has a relevance.


Research Areas:
Landscape

Disciplines:
forestry
engineering sciences


Abstract:
Im Schweizerischen Nationalpark im Engadin und im Münstertal (Kanton Graubünden) wird gesetzlich festgelegt, dass die Entwicklung dieses Gebietes der Natur überlassen wird. Anthropogene Eingriffe sind nur gestattet, wenn sie unmittelbar der Erhaltung des Parks dienen. Obwohl bereits viele Forschungen bezüglich Feuerausbreitung, Feuerlöschung etc. in diesem Gebiet getätigt wurden, konnten die Risiken bezüglich Waldbrand nie zuverlässig abgeschätzt werden. Aus diesem Grund wurde bis anhin Feuer in diesem Gebiet mit Hilfe der Feuer bekämpft unabhängig von dessen Entstehung.
Zukünftig soll es möglich sein, auf eine einfache Art eine Karte dieses Gebiet zu erstellen, welche die Risiken, die durch einen Waldbrand entstehen, aufzeigen. Diese Karte soll als Entscheidungshilfe dienen, ob ein Feuer bei den gegebenen Bedienungen gelöscht, oder ob nicht eingegriffen werden soll.



Last update: 12/23/16
Source of data: ProClim- Research InfoSystem (1993-2020)
Update the data of project: CH-3765

Go Back