Christen Martin

Cloud-basierte Datenverwaltung: Aufbau eines 3D-Portal Schweizerischer Nationalpark mit OpenWebGlobe

Project Number: CH-4923
Project Type: Master
Project Duration: 01/01/2013 - 06/30/2013 project completed
Funding Source: other ,
Project Leader: Herr Martin Christen
Institut Vermessung und Geoinformation
Fachhochschule Nordwestschweiz
Gründenstrasse 40
4132 Muttenz
Phone: +41 (0) 61 467 46 25
e-Mail: martin.christen(at)fhnw.ch
http://www.fhnw.ch/habg/ivgi

related to this project.
for which the project has a relevance.

Disciplines:
computation sciences


Abstract:
Im ersten Schritt werden die Luftbilder, Höhenmodelle und Vektordaten in OpenWebGlobe integriert. Dies geschieht über den Mapserver, welcher über ein sogenanntes MapFile konfiguriert wird. In diesem File werden die verschiedenen Ebenen und die Lokalisierung der Luftbilder, Höhenmodelle, Vektordaten und weitere Eigenschaften gesteuert. Dieser Mapserver entspricht der Grundlage für den nächsten Schritt, was eine sorgfältige Auswahl der Daten erfordert. Da im zweiten Schritt eine Visualisierung mit POIs und deren Zusatzinformationen realisiert wird, muss dies bereits hier mitbeachtet werden. Ebenfalls beinhaltet dieser Schritt das MapCaching. Das Caching oder anders gesagt das Vorprozessieren kann automatisch über eine Nacht oder Wochenende geschehen. Im zweiten Schritt soll eine Anwendung im OWG realisiert werden. Die Idee besteht darin, eine ausgewaÅNhlte Route im Nationalpark mit den vorhandenen Informationen des SNP, wenn möglich, zu verknüpfen. Einerseits sollen die Standortbezogenen Informationen sowie das Quiz übernommen werden. Die Vision besteht darin, dass Personen sich Online über eine Route Informieren und auch etwas darüber lernen können. Dies mit dem Ziel, ihnen eine Wanderung in den SNP schmackhaft zu machen. Um auch jüngere Personen zu begeistern soll ein Quiz realisiert werden. So wäre das Portal beispielsweise auch für Schulklassen interessant, da sie sich spielerisch über den Nationalpark informieren können. Junge Leute erleben die Natur immer weniger, da sie lieber zu hause sitzen und sich dort mit modernen Mitteln unterhalten. Sie verfügen oft über einen Computer, Laptop oder Tablet mit Internet Zugang. Vielleicht könnten so junge Leute für die Vielfalt der Natur angesprochen werden. Am Ende des Projektes wird dieses in einer PraÅNsentation von 25 Minuten vorgestellt. In dieser soll die Realisierte Anwendung gezeigt werden. Für den Projektabschluss wird ein Technischer Bericht verfasst, welcher neben der PraÅNsentation in die Bewertung einfliesst. Der Technische Bericht wird spaÅNtestens am 14 Juni 2013 abgegeben.


Last update: 2/6/18
Source of data: ProClim- Research InfoSystem (1993-2020)
Update the data of project: CH-4923

Go Back