Brang Peter

Bestimmende Faktoren walddynamischer Prozesse in Bergföhrenwäldern

Project Number: CH-4931
Project Type: Bachelor
Project Duration: 04/01/2013 - 03/31/2015 project completed
Funding Source: other ,
Project Leader: Dr. Peter Brang
Research program leader
Forest resources and management
WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf
Phone: +41 (0) 44 739 24 86 ; +41 (0) 77 409 77 82
FAX: +41 (0) 44 739 22 15
e-Mail: brang(at)wsl.ch
http://www.wsl.ch

related to this project.
for which the project has a relevance.


Research Areas:
Biodiversity

Disciplines:
environmental sciences


Abstract:
Factors driving forest dynamics in mountain pine forests in the Swiss National Park
An analysis of data from 30 permanent plots in the Swiss National Park has shown remarkable differences between forest dynamics in mountain pine-dominated forests and other forest types. Mountain-pine forests show high mortality rates, but partly also high recruitment rates. This master thesis aims at elucidating the factors driving these processes. It tries to explain differences in radial stem growth, mortality and recruitment by, e.g., social status, competitive environment and site factors, which will be studied using soil pits. The tree data are from repeated inventories with pine dominance in about 15 plots since 1978.

Leading questions:
Die Forschungsfragen lauten:
1) Wie gross sind die Raten von Verjüngung, Zuwachs und Mortalität in den Dauerflächen in Bergföhrenwäldern?
2) Gibt es bei Zuwachs und Mortalität Unterschiede zwischen dominanten und beherrschten Bäumen?
3) Welche Rolle spielen standörtliche Faktoren bei diesen Unterschieden?
4) Lassen sich Unterschiede in Waldstruktur und Entwicklungsraten auf unterschiedliche Entwicklungsphasen zurückführen?
Die Methode stützt sich auf die bestehenden Daten aus rund 15 Wald-Dauerbeobachtungsflächen. Sie verwendet dabei auch die Daten der letzten Inventuren (2011-2013). Aus den Baumpositionen werden Konkurrenzindizes berechnet. Zusätzlich wird in den Dauerbeobachtungsflächen der Boden mit üblichen bodenkundlichen Verfahren untersucht, um dessen Wasserhaushalt und Chemismus zu charakterisieren. Die statistischen Analysen sind teils deskriptiv, es werden aber auch geeignete Testverfahren und Allgemeine lineare Modelle verwendet.

Publications:
Paravicini, R. (2014). Langfristige Strukturdynamik von Bergföhrenwäldern im Schweizerischen Nationalpark. Zollikofen, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften. BSc Thesis: 127 S.


Last update: 12/29/16
Source of data: ProClim- Research InfoSystem (1993-2020)
Update the data of project: CH-4931

Go Back