Bardou Eric

Konzept zur Berücksichtigung der Risiken bei Eisschmelzprozessen in der Kryosphäre (RDC)
Concept de prise en compte des risques liés à la dégradation de la cryosphère (RDC)


Project Number: Anpassung 2.02
Project Type: Mission/Management Oriented Project
Project Duration: 01/01/2014 - 12/31/2016
Funding Source: BAFU ,
Leading Institution: Canton du Valais, Service de Forêts et du Paysages
Project Leader: Dr. Eric Bardou
CREALP
Rue de l'Industrie 45
1951 SION
Phone: ; +41 (0) 27 607 11 80
FAX: +41 (0) 27 607 11 94
e-Mail: eric.bardou(at)crealp.vs.ch
http://www.crealp.ch

related to this project.
for which the project has a relevance.


Research Areas:
Cryosphere (Processes)
Cryosphere (Impacts)
Natural science
Local scale
High Altitude


Abstract:
Der Klimawandel trifft die Bergregionen der Schweiz besonders stark. Auftauender Permafrost und schmelzende Gletscher vermindern die Stabilität der Berghänge. Neue Seen, die im Gletschervorfeld entstehen, können plötzlich ausbrechen. Naturgefahrenereignisse wie Murgänge, Rutschungen, Steinschläge und Felsstürze sind die Folge. In verschiedenen Walliser Talschaften sind dadurch Menschen, Versorgungsinfrastrukturen, Erschliessungen und Siedlungen gefährdet.

Die für das Naturgefahrenmanagement zuständigen kantonalen und kommunalen Behörden im Wallis sollen ein Hilfsmittel erhalten, mit dem sie die Risiken, die durch das Auftauen im Permafrost und den Rückzug der Gletscher bedingt sind, besser berücksichtigen können. Zu diesem Zweck wird in Pilotgebieten im Mattertal, im Saastal und im Val d'Anniviers ein Monitoringsystem aufgebaut und getestet. Dieses soll Daten und Informationen liefern, mit denen das Gefährdungspotenzial abgeschätzt und dargestellt werden kann. Die Ergebnisse werden auf einer Internetplattform publiziert und regelmässig aktualisiert. Kanton und Gemeinden können auf dieser Grundlage ihr Naturgefahrenmanagement und ihre Notfallplanung anpassen.

Leading questions:
  • Aufbau und Test eines Montoringsystems in ausgewählten Pilotgebieten zur Beobachtung der Veränderungen im Untergrund und an der Oberfläche

  • Nutzung von Satellitenradardaten und In-situ-Daten

  • Ermittlung des Gefährdungspotenzials und Erstellen von Gefahrenkarten für die Pilotgebiete

  • Aufbau und Testphase einer Internetplattform zur Kommunikation der für das Risikomanagement relevanten Daten und Informationen

  • Sicherstellen der Übertragbarkeit der Methode auf andere Gebiete


URL: http://www.bafu.admin.ch/klimaanpassung/12575/13222/14022/index.html?lang=fr


Last update: 4/18/17
Source of data: ProClim- Research InfoSystem (1993-2018)
Update the data of project: CH-5336

Go Back